Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Menu
 

Brandteigkrapfen auf Erdbeerragout

Zutaten für 4 Personen:
Brandteigkrapfen:
60ml Wasser
60ml Milch
50g Butter
1 Prise Salz
1 TL Zucker
70g Mehl
2 Eier

Erdbeeragout
200g Erdbeeren
2 EL Staubzucker
2 EL Rum

Weiteres:
Backfett
3 El Zucker zum Wälzen
1 TL Zimt zum Wälzen
Minze zum Garnieren

Zubereitung:
Brandteigkrapfen:
Wasser, Milch, Butter, Salz und Zucker in einem Topf kurz aufkochen lassen. Mehl im Sturz (alles auf einmal) dazugeben. Mit einem Kochlöffel bei mittlerer Hitze kräftig rühren, bis sich der Teig vom Topfboden löst. Den Topf vom Herd nehmen und den Teig in eine Schüssel geben. Etwas auskühlen lassen, dann Eier nach und nach unterrühren. Den Teig mit einem Spritzsack in das heiße Fett spritzen. Dabei immer 2 cm lange Stücke abschneiden und ins Fett geben. Die Krapfen bei 160 Grad etwa 8 Minuten backen. Dabei immer mit einem Kochlöffel drehen.

Erdbeerragout:
Erdbeeren in Spalten schneiden, ein Drittel davon pürieren, mit Staubzucker und Rum vermischen und unter die restlichen Erdbeerspalten mischen.

Fertigstellung:
Die heißen Krapfen in Zimt und Zucker wälzen, auf dem Erdbeerragout anrichten und mit Minze garniert servieren.